Realistischer geht´s nicht

Navigation
 
Dienstag, 5. März 2019, 13:43 Uhr - 241 Aufrufe
Kegler

Kegler

Fragen: 21
Antworten: 138
Bilder: 290

Realistischer geht´s nicht

Moin zusammen,

einmal zuwenig im Vorfeld kontrolliert, geschaut und schon ist´s Mißgeschick passiert: Die Wände des neu gegipsten Bergteils ragen uns Lichtraumprofil der Gleise.

Also werde ich mich beim Tunnelbau bergmännisch betätigen müssen:

Gesteinsabbau unter Tage mit Bohrer und sonstigen Gerät. Nur das Schießpulver bleibt im Magazin bevor ich noch die halbe Modellbahn in die Luft jage. Realistischer ist Modellbau doch nicht möglich !

 

Gruß

Ralf

 

 


Realistischer geht´s nicht
Bildergallery


 
Dienstag, 5. März 2019, 17:27 Uhr
MeierGerhard52

MeierGerhard52

Fragen: 89
Antworten: 519
Bilder: 624
Freunde: 6

Realistischer geht´s nicht

Grüß Dich, Ralf !

 

Habe mir gerade Dein Bild angeschaut, vom Malheur. Wie dick ist denn der Gipsauftrag ?. Kann man nicht die Gleise abdecken,und den Gips nassmachen und nach aussen drücken?. So würde ich vorgehen, oder mit einer Stichsäge den Gips von oben aufsägen. Staub und Dreck gibt es mit allen Anwendungen reichlich. Schade um die Mühen, die Du Dir bis jetzt gemacht hast. Vielleicht kannst Du nochmal was schreiben.

Einen Mutimaster hast Du nicht ?.Der ginge auch, gibt aber auch Dreck. Eine Flex würde ich NICHT nehmen, eher schicke ich Dir meinen Multimaster für diese Arbeit zu. Du kannst ihn mir ja wieder zurückschicken. Was hälst Du davon?. 

Schreib halt nochmal was.                  Gruß Gerhard.

 
Dienstag, 5. März 2019, 17:51 Uhr
Trackman

Trackman

Fragen: 173
Antworten: 6053
Bilder: 486
Weblog: 2
Freunde: 40

Realistischer geht´s nicht

Kegler Ralf, was hast du getan...Unentschlossen

 

Jetzt kommts drauf an, quoll nur der Gips durch - dann hift evtl. anfeuchten und Stechbeitel. Oder das Drahtgeflecht hats mit durchgedrückt - dann hilft nur noch der hier:

 

Das ultimative Teil für jeden Tunnelbauer Lachend

 

 

Wie auch immer: Viel Erfolg!

 
Dienstag, 5. März 2019, 18:25 Uhr
Eilzugwagen

Eilzugwagen

Fragen: 78
Antworten: 2131
Freunde: 4

Realistischer geht´s nicht

Vll genügen ja Gleise ohne Bettung

 

Reinhold

 
Dienstag, 5. März 2019, 18:39 Uhr
Kegler

Kegler

Fragen: 21
Antworten: 138
Bilder: 290

Realistischer geht´s nicht

Moin zusammen,

 

komme gerade von der "Schicht" zurück.

Zum Glück konnte ich mit vertretbarem Aufwand und Dreck die Sache wieder bereinigen: Ein 30cm Metallsägeblatt kann man gut biegen und kommt auch damit in Ecken, weiterhin sind Alugewebe und Gips damit gut zu schneiden. Im Anschluß kam noch die Holzraspel zum Einsatz. Der Staubsauger war natürlich auch noch in Betrieb.

 

Die Gipsschicht war zum Glück dick genug, lediglich ein winzig kleines Loch ist entstanden, wird die Tage von außen wieder zugegipst.

 

Gerhard, danke für Dein Hilfsangebot

Tracky, vielleicht bau ich den nächsten Tunnel damit: Ein Berg Gips auf die Modellbahn und dann durchbohren. Wie in echt ;-)

Reinhold, wäre eine Möglichkeit gewesen.

 

Gruß und Glück auf

 

Ralf

 

 

 
Dienstag, 5. März 2019, 19:22 Uhr
MeierGerhard52

MeierGerhard52

Fragen: 89
Antworten: 519
Bilder: 624
Freunde: 6

Realistischer geht´s nicht

Grüß Dich, Ralf !

 

 METALLSÄGEBLATT, das war Alles ?. Ich sitze den halben Nachmittag hier am Laptop , halte den Kopf leicht schräg, damit ein wenig zusammenläuft , und dann geht ein Metallsägeblatt!ÜberraschtLächelnd Wahnsinn.

Dann bin ich, bzw. wir Alle hier sind froh, das es so gut ausgegangen ist. Ich hatte schon den Verdacht, das es doch noch auf  ,,Schießpulver ,, rausläuft.Lachend

 

                                           Viele Grüße, Gerhard.

 

ps.  dem Armin seine Idee, mit dem Durchbohren ist gut, das kann 

      er bei seinem Geländestück, das noch bebaut werden will,

      ausprobieren. jetzt schnell duck und weg.Lächelnd Grüße Gerhard

 
Mittwoch, 6. März 2019, 09:40 Uhr
Ogidogi

Ogidogi

Fragen: 102
Antworten: 451
Bilder: 1142
Freunde: 11

Realistischer geht´s nicht

Hallo Ralf,

ich kann Dein Problem nachvollziehen.

Ich baue auch immere viel zu eng.Manchmal hänge es an ein paar Millimeter.

In der Richtung werde ich aus Schaden wahrscheinlich nie klug.

Gruß

Otto

 
Mittwoch, 6. März 2019, 17:49 Uhr
Kegler

Kegler

Fragen: 21
Antworten: 138
Bilder: 290

Realistischer geht´s nicht

Moin zusammen,

beim betroffenen Bereich handelt es sich um "die" Engstelle auf der Anlage im Geländebau. Ich hab schon mit der Holzunterkonstruktion fürs Drahtgewebe viel probieren müssen, damit ich noch eine tragfähige aber nicht allen natürlichen Geländeformen widersprechende Ausgangslage hinbekommen habe. In den anderen Anlagenbereichen ist mehr Platz, da sind keine Probleme mehr zu erwarten.

 

Gruß

Ralf

 

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 433

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 434

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 435

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 436

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 441

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 445

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 449

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modellbahnbilder/bilder.php on line 453
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige