Frage an die Elektriker!

Navigation
 
Freitag, 29. April 2011, 17:03 Uhr - 1980 Aufrufe
Pafmodul

Pafmodul

Fragen: 11
Antworten: 193
Bilder: 109
Freunde: 10

Frage an die Elektriker!

Hallo MOBA-Elektriker

 

Ich habe ein TWIN-Center von Fleischmann. Jetzt ist die Anlage gewachsen und ich habe einen zweiten Booster gekauft. Beim Anschluss muss man die Masseleitungen verbinden. Nur leider ist das nicht wirklich beschrieben und die Farben sind alles andere als eindeutig. Bin leider kein Elektriker, dass ich das an den Farben erkennen könnte. Ich habe keine Lust das TC oder andere Bausteine zu schrotten, deshalb mal die Frage an die Fachleute.

 

Soweit reichen meine Informationen:

 

TWIN-Center

 

Anschluss 3   (violett-weiß)

Anschluss 4   (violett)

Anschluss 5   (schwarz) – vom Trafo

Anschluss 6   (gelb) – vom Trafo

 

 

Intelli-Box (Internethandbuch)

 

Anschluss 3   (rot) - Digitalspannung

Anschluss 4   (braun) - Masse

Anschluss 5   (braun) – vom Trafo

Anschluss 6   (gelb) – vom Trafo

 

Das heißt für mich zunächst mal, dass die Masse am Anschluss 4 ist. Die Fleischmänner haben in der Betriebsanleitung vom TC das Wort „Masse“ vermieden.

 

Nun das eigentliche Problem.

Mein Trafo von Fleischmann hat 3 Klemmen (weiß, schwarz, gelb) damit ist soweit alles klar bei den Anschlüssen 5 und 6.

Jetzt habe ich mir einen Trafo von Conrad gekauft. der hat zwei Klemmen (gelb und blau). Logisch würde ich jetzt sagen gelb zu gelb (Anschluss 6) und blau zu schwarz (Anschluss 5). Da ich beim Anschließen der Trafos die Masseleitung verbinden muss, stellt sich mir die Frage was ist beim Trafo die Masse?!? Der Conrad-Trafo gibt auch keinerlei Erklärung her.

 

Kann mir jemand helfen?

 

Grüße

Hans

 
Freitag, 29. April 2011, 17:50 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 21
Antworten: 454
Bilder: 78
Weblog: 1
Freunde: 21

Frage an die Elektriker!

Servus Hans!

 

Vorweg:

Fl-TWIN-Center ist doch eine Digital-Zentrale - oder?

Uhl-IB ist auch eine Digital-Zentrale - sicher!

 

D.h. Du hast Dir keinen Booster, sondern eine zweite Zentrale gekauft.

Und da liegt jetzt der Hase im Pfeffer (obwohl Ostern schon vorbei ist). Jeder Hersteller, egal ob Fl, Mä, Uhl, etc. verbietet mehr oder weniger deutlich die direkte Verbindung zweier Zentralen!

 

Grundsätzlich hast Du mit der logischen Zuordnung der Anschlüsse von Twin-Center und IB recht. Das mit der Masse eines Trafos ist aber eine reine Definitionssache ....

Trafo mit drei Anschlüssen:

A1 = Masse (meist braun oder schwarz)

A2 = Fahrstrom (meist rot, zum Regeln)

A3 = Lichtstrom (meist gelb, ungeregelt)

Wo jetzt elektrisch die Masse liegt ist nicht fixiert; lediglich die Größe der Spannung wird zwischen "Masse" und einem der beiden anderen Anschlüsse gemessen. Wenn Du die Anschlüsse A1 und A2 vertauscht, liegt am Gleis noch immer die selbe Wechselspannung an. Es gibt sogar die abartige Möglichkeit das Gleis an A3 und A2 anzuschließen - dann funktioniert der Regler genau verkehrt (0=Vollgas).

Deshalb wird in der Wechselstromtechnik nur von Phasenlage gesprochen; wenn Du nämlich den Netzstecker verkehrt herum in die Steckdose steckst, ändert sich auch die Phasenlage am Ausgang des Trafos (verglichen mit Gleichstrom: aus Plus wird Minus, oder eben aus "Masse" wird "Nicht-Masse").

 

Bei Gleichstromfahrgeräten (Trafo mit Gleichrichtung) spricht man deshalb ja auch nicht von Masse, sondern von Plus- und Minuspol. Generell wird in der Elektrik aber der Minuspol mit Masse gleichgesetzt. Durch die Gleichrichtung des Wechselstroms ändert sich bei einem Gleichstromfahrgerät die Polarität aber nicht, wenn der Netzstecker anders´rum eingesteckt wird. Deshalb ist Plus immer rot und Minus immer blau.

 

Du siehst - die Definition Masse ist beim Wechselstrom subjektiv. In Anlehnung an die üblichen Kabelfarben habe ich (habe auch einen Conrad-Trafo) gelb als "Lichtstrom" und blau als "Masse" festgelegt.

Wenn Du die oben angeführte "Farbenlehre" heranziehst kommst Du indirekt auch zu dieser Festlegung ...

blau = Minus (Gleichstrom) = "Masse" (Wechselstrom)

gelb = ungeregelter Lichtstromausgang

 

elektrisierende Grüße

Pit

 
Freitag, 29. April 2011, 18:29 Uhr
Pafmodul

Pafmodul

Fragen: 11
Antworten: 193
Bilder: 109
Freunde: 10

Frage an die Elektriker!

Hallo Pit,

 

schon mal Danke für Deine Antwort. Ich glaube, das hilft mir weiter.

 

Ich habe natürlich keine zwei Digitalzentralen gekauft. Das TwinCenter und die Intellibox von Uhlenbrock sind das gleiche Gerät, nur hat Fleischmann eine etwas angepasste Software drauf, damit man auch mit den alten FMZ-Sachen fahren kann. Ich habe das TwinCenter mit einer Startpackung erworben.

 

Ich habe das nur geschrieben, damit man sieht was ich mir an Infos besorgt habe. Und da hat mich die "Farbenlehre" ganz schön durcheinander gebracht.

 

Der Booster den ich mir gekauft habe ist ein Uhlenbrock Power 4.

 

Grüße

Hans

 

 

 
Freitag, 29. April 2011, 18:56 Uhr
Jogi

Jogi

Fragen: 11
Antworten: 244
Bilder: 7

Frage an die Elektriker!

Hallo  ,  Jogi  hier

 

 

 

Trafos sollten  untereinander   NICHT  verbunden  werden .

 

Es gab  mal eine  Erklärung  von    ,  wo ALLE  braunen von Trafos und  Geräten  untereinander verbunden werden  sollten . Das  ist  alt  ,  und  gilt nicht  mehr !!

 

Warum ? :   Die ersten  BOOSTER  hatten  so genannte Gegentakt  Endstufen , da lief der braune von Eingang zum Ausgang  durch .

 

In den neueren  BOOSTERN wird  eine   H  Endstufe verwendet und da ist es etwas anders .

Da ist der braune am Eingang nicht der gleiche  ,  wie am Ausgang !!

 

 Da man aber  NICHT  weiß , wie  der Booster aufgebaut  ist

  gilt  :

Trafo mit den 2 Drähten zum BOOSTER und  sonst  nix , KEINE weitere Verbindung zu einem anderen Trafo oder Gerät !! Das  gleiche  gilt bei  der Zentrale ,  z.B.  IB .

Jedes Gerät  sein eigenen  Trafo und KEINE  Verbindung unter den  TRAFOS !!

 

Erst am AUSGANG  vom BOOSTER  werden die Geräte   ( BOOSTER ) mit dem braunen untereinander verbunden .

Vorsicht  bei  Zentralen , Bed. Anleitung lesen .

 

Ein  Tipp : Den  Eingebauten  Booster in der Zentrale  NICHT verwenden bei mehreren  Boosterkreisen .

 
Freitag, 29. April 2011, 23:29 Uhr
Pafmodul

Pafmodul

Fragen: 11
Antworten: 193
Bilder: 109
Freunde: 10

Frage an die Elektriker!

Hallo,

 

ich glaube ich muss das Problem etwas konkretisieren:

http://www.uhlenbrock.de/germany/index.htm

Bitte dem Link folgen und dann auf

Download

Handbücher

Deutsch

aus der angebotenen Liste 63240 auswählen und dann Seite 7!

 

Das ist genau die Konfiguration die ich habe (nur anstatt IB eben TC aber das ist ja egal)

 

Und da heißt es:“ … müssen aus Sicherheitsgründen die Masseleitungen der Speisetransformatoren aller Booster und der Zentrale miteinander verbunden werden“

 

Meine Frage also: Wenn ein Transformator keine Kennzeichnung hat, wie erkenne ich die Masseleitung???

Wenn ich dem folge was Pit schreibt, dann ist bei mir schwarz und am anderen Trafo blau der Masseanschluss und gelb der "Digitalstrom" oder der Pluspol. Sorry, aber stromtechnisch bin ich wirklich eine Niete.

 

@ Jogi

Bei diesem Sicherheitshinweis habe ich schon ein Problem Deinem Hinweis zu folgen. Die Bedienungsanleitung ist noch keine zwei Jahre alt und der Booster ist neu gekauft, kann sich also kaum um etwas Veraltetes handeln. Zudem fahre ich nicht Märklin.

 

Grüße

Hans

 

 

 
Samstag, 30. April 2011, 09:04 Uhr
LokAndi232

LokAndi232

Fragen: 1
Antworten: 144
Bilder: 11
Freunde: 3

Frage an die Elektriker!

Hallo Hans!

 

Bei den Conrad-Modellbahntransformatoren (auch Transformatoren anderer Hersteller) mit 2 Ausgangsklemmen ist es egal, welcher Pol zum Masseanschluss wird. Be deinem Fleischmann-Trafo mit den 3 Klemmen ist die Masse vorgegeben, nämlich der Schwarze. Diesen Anschluss kannst du mit dem blauen Anschluss des Conrad-Trafos als gemeinsamen Masseanschluss miteinander verbinden, aber auch der gelbe Anschluss ders Conrad-Trafos wäre möglich. Du darfst aber auf keinem Fall den Weißen oder Gelben Anschluss des Fleischmann Trafos mit der noch freien Anschlussbuchse des Conradtrafos verbinden.

Erklärung zum "Massebegriff" in der Elekrotechnik:

"Masse kann im Prinzip jeder beliebige Knoten einer elektrischen Schaltung sein und als Bezugspotential für die Festlegung aller Spannung in diesem Netzwerk verwendet werden." (Zitat aus Wikipedia".

Im Klatext heist das:

Hat eine Spannungsquelle (Modellbahntranformator) mehrere Spannungen zur Auswahl, zB.feste Lichtspannung auf einem Ausgangsbuchsenpaar, und Fahrspannung au einem anderen Ausgangsbuchsenpaar, so werden von beiden Spannungen jeweils ein Ausgang miteinander verbunden und als Masse bezeichnet.

Bei den "Märklin" Analog-Trafos ist der braune Anschluß der Masseanschluss, Bei analogen Gleichstromsystemen wird die Masse mit einer Schienenseite durch brücken eines Wechselspannungsausgangs mit einem der Fahrspannungsausgänge hergestellt, und dient zB. zum Schalten von Weiche oder Signalen mittels Schaltkontakten.

In der Bedienungsanleitung des Boosters ist auf Seite 7 ein Schaltbild mit der Anschlussbelegung der Zentral und des Boosters übersichtlich dargestellt. Der Braune ist dabei der Masseanschluss beider Systeme. Wenn du dich an das Anschlußbild hältst, und beim Conrad-Trafo den gelben Anschluß nach Zeichnung anschliesst, bleibt nur noch der blaue übrig, der dann zum Masseanschluss wird.

 

Ich hoffe helfen zu können

Andi

 
Samstag, 30. April 2011, 09:58 Uhr
Pafmodul

Pafmodul

Fragen: 11
Antworten: 193
Bilder: 109
Freunde: 10

Frage an die Elektriker!

@ Andi,

 

danke, meine Logik hat mir das auch so gesagt, aber wenn man keine Ahnung hat, dann traut man sich da auch nicht so einfach ran. Wenn man in den Beschreibungen liest, dann gibt es da so nette Hinweise wie "machen sie dieses nicht, das zerstört..." und die Elektronikbausteine und die Zentrale kosten ja nicht unerheblich Geld.

 

Danke nochmal an alle, ich denke jetzt wird das klappen.

 

Hans

 
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige