Grüß Euch, Modellbahner !

Navigation
 
Donnerstag, 6. Dezember 2018, 22:41 Uhr - 174 Aufrufe
MeierGerhard52

MeierGerhard52

Fragen: 82
Antworten: 488
Bilder: 618
Freunde: 6

Grüß Euch, Modellbahner !

Dieses Schreiben richtet sich an Alle hier, die Ihre Modellbahn im Keller haben. Aus gegebenen Anlass schreibe ich Euch diese Zeilen.

Beim Themenblog, den ich leider auch nur ganz selten anklicke, stand vom Andreas ( thisisme ), sein Bericht über den Einbruch. 

Hoffentlich werden die Diebe gefasst, die ganze Modellbahn ist weg.

Ich hoffe das er ( Andreas ) trotzdem weiter macht.

Nun zum eigentlichen Thema.

In einer Zeitung stand heute dieser Bericht.

Im Zuge eines geplannten Abschlusses einer Elementarversicherung

für unser Wohngebäude kam das Thema Rückstauabsicherung seitens der Versicherungsgesellschaft zur Sprache. Diese gab den Hinweis, das unser Gebäude ohne explizite Schutzvorrichtung auch gegen Rückstauschäden versichert werden kann, sofern es seitens der Gemeinde keine Verpflichtung für die Eigentümer zu einer Installation einer solchen Anlage / Vorrichtung gibt.

Nach Anfrage bei der Gemeinde wurde empfohlen, hier in der Ent-

wässerungssatzung nachzusehen. dort habe ich folgendes gefunden: ,, Gegen Rückstau des Abwassers aus dem Abwassernetz

hat sich jeder Anschlussnehmer selbst zu schützen".

Diese Aussage war für mich aber nicht eindeutig. Handelt es sich dabei um eine Verpflichtung für den Hauseigentümer eine Vorrichtung einbauen bzw. nachrüsten zu lassen, oder ist dies

lediglich ein Hinweis der Gemeinde an die Hauseigentümer zu verstehen, das seitens der Gemeinde keine Rückstausicherungsmaßnahmen getroffen werden und jeder Hausbesitzer sich auf eigenem Wunsch selbst darum zu kümmern hat.

 

 

Als Fazit lässt sich festhalten, das jeder Hausbesitzer verpflichtend eine Rückstausicherung einbauen bzw. nachrüsten muss. Zumindest

dürfte dies so ziemlich alle unterkellerten Gebäude mit einem Wasserauslass im Untergeschoss betreffen.

All diejenigen, die zwar im Genuss einer Elementarversicherung sind,

könnten ggf.ihren Versicherungsschutz verlieren, auch wenn die Versicherungsbedingungen selbst eine Schutzvorrichtung nicht vorschreiben, jedoch andererseits eine kommunale Vorschrift hierfür existiert.

 

Es ist dann nämlich durchaus denkbar, dass Versicherungs-

gesellschaften die Leistung verweigern und sich eben auf diese kommunalen Vorschriften berufen.

Erfahrungsgemäß werden von deren Seite ja alle möglichen Recherchen und Hebel in Bewegung gesetzt, um im Schadensfall nicht leisten zu müssen.

Vielleicht bewegt dies den einen oder anderen, zur Überprüfung der jeweiligen persönlichen Situation.

 

Ja Horst, da sehe ich schwarz, die Versicherung wird nicht freiwillig

zahlen. Aber , es gibt immer einen Weg.Lachend

So ein Rückstauverschluß ist ja auch kein Hexenwerk.

Wer eine Frage hat: eine PN genügt, und ganz wichtig!.

 

              Ich will an Euch kein Geld verdienen.

 

ps.  der Unterhalt ( Reinigung )so einer Rückstausperre ist dagegen nicht soooo  schönLachend, vor allem wenn Fäkalien durchfließen ,

so 3 - 4 mal im Jahr sollte es schon sein, damit auch alles funktioniert , wenn es darauf ankommt.

 

                              Viele Grüße, Gerhard.

 

ps.  In den jeweiligen Bundesländern kann es vielleicht anders sein,

      Bitte selbst überprüfen. Das die Versicherungen nicht zahlen

      wollen, ist bestimmt überall gleich.

 

 
Freitag, 7. Dezember 2018, 08:19 Uhr
November

November

Fragen: 9
Antworten: 166
Bilder: 32
Weblog: 4
Freunde: 2

Grüß Euch, Modellbahner !

Hallo Gerhard,

 

vielen Dank für diesen Beitrag. Angesichts der Witterungsextreme ist so eine Klappe sicher interessant. Denn obwohl hier (bei uns) keine Keller gebaut wurden (sehr hoher Grundwasserspiegel) ist es schon mehrfach passiert, dass der Boden das Regenwasser nicht mehr aufnehmen konnte und es zur Haustür reinlief. Solche Schäden deckt die Versicherung nicht ab. Werde mich im Deichbau kundig machen müssen.

 

Feuchte Grüße, Heiko

 

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 456

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 457

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 458

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 459

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 464

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 468

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 472

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 476
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige