1. Gleisplanung

Navigation
 
Donnerstag, 3. Januar 2019, 16:03 Uhr - 423 Aufrufe
JayDee72

JayDee72

Fragen: 8
Antworten: 17

1. Gleisplanung

Hallo zusammen,

 

na wenn es in den Fingern kribbelt, überlegt man ja doch immer mehr, wie man die Gleise verlegt....

 

Ich habe einen Plan aus dem Buch "Gleisplanbuch" von Bernd Vollmer als Grundlage genommen und ihn ein wenig überdacht und verändert.

 

Ergebnis ist im Anhang, ich hoffe es klappt mit der Datei...

 

Im unteren Bereich ist der äussere Radius zur Bergauffahrt und die Einfahrt in den Berg mit kleinen Schattenbahnhof ;)

 

Auf dem Berg ist ein kleiner Bahn hof gedacht mit einem Zug im Pendelverkehr.

 

Der eigentliche Bahnhof sollte im unteren linken Bereich seinen Platz finden.

 

Über Anregungen   oder Kritik freu ich mich.

 

Viele Grüße

JD



Anhang
 
Donnerstag, 3. Januar 2019, 22:59 Uhr
MeierGerhard52

MeierGerhard52

Fragen: 83
Antworten: 499
Bilder: 618
Freunde: 6

1. Gleisplanung

Grüß Dich Jan-Dirk !

Ein gesundes neues Jahr wünsche ich Dir.

Wir haben uns ja noch nicht geschrieben, aber macht nichts.Lächelnd

Erstens bin ich froh, noch einen Analog - Kollegen zu bekommen, und zweitens schreibe ich Dir, weil mir Dein Gleisplan gefällt.

Du schreibst was von 334 cm Höhe, und 262 cm Breite. Sicher meinst Du 334 cm Breite und 262 cm Tiefe, oder.

Kommst Du dann noch überall hin?, mehr als 80 cm sind nicht mehr zu händeln. Öffnungen solltest Du auf jeden Fall vorsehen.

Für den Bergbahnhof , also der, der etwas höher stehen soll, würde sich vielleicht eine Wendel anbieten. Wenn der Bahnhof nur so 10 -15 cm höher steht?, ist das irgentwie unglaubwürdig.

Ist das Deine erste Anlage, oder hast Du schon mal eine Anlage gehabt?. Fragen über Fragen.  Leider ist es ja so, bei mir war es so, die erste Anlage hat bekannterweise nur ein kurzes Leben, macht aber nichts, weil man lernt ja immer dazu. Nun frage ich Dich nur noch nach dem Anlagenbau ?. Eine Platte,wie es früher so üblich war, baut man heute nicht mehr. Offene Rahmenbauweise ist nun angesagt. Manche schwören auf Module, bestimmt nicht schlecht,

macht aber mehr Arbeit (meine Meinung ). Der Vorteil wäre, man kann die Kästen an der Werkbank leichter handhaben.

Am besten wäre, Du schaust Dich noch etwas um, im Internet gehen hunderte von Seiten auf, mit Modellbahn. Vieles ist unbrauchbar, aber es sind auch gute Ideen dabei. Lass es langsam angehen, uns läuft nichts davon. Das war das Wort zum Freitag.Lachend

 

                                Viele Grüße, Gerhard.

                                   der aus Franken

 

ps. ist der Plan vom Pit ?. wenn nicht, würde ich ihn mal fragen, was man so ,, Rausholen " kann, bei dem Platzangebot.

Der Pit ist unser Planungspapst.Lachend  Frage ihn mal.

 
Freitag, 4. Januar 2019, 08:52 Uhr
JayDee72

JayDee72

Fragen: 8
Antworten: 17

1. Gleisplanung

Danke für deine Antwort. 

 

Muss gestehen ich ich habe einfach mal drauf los geplant, ohne wirklich auf Abmessungen der Grundfläche zu achten. 

 

Ich habe mit dem Programm Trackplaner geplant. 

 
Freitag, 4. Januar 2019, 09:19 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 47
Antworten: 1225
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

1. Gleisplanung

Servus Jan-Dirk!

 

@Gerhard - nachdem Du mich schon namentlich ins Spiel gebracht hast .....

JD hat ja schon erwähnt, dass er alte M-Gleise "gefunden" hat --> daraus lässt sich aus dem eingestellten Plan schon eine ungefähre Anlagengröße ableiten. 2,62 x 3,34 m hat JD ja schon angegeben. Dazu lässt sich die Breite der beiden Anlagenschenkel (der L-Anlage) relativ leicht schätzen --> 1x ca. 1,3m, und 1x ca. 1,6m. Also nichts mit max. Anlagentiefe = 80cm <-- da braucht es schon auch Serviceöffnungen, oder einen Zugang von allen Seiten. Was wiederum bedeutet, dass JD sehr viel Platz - hinter der Anlage - verschwenden würde.

Und was das ANALOGE betrifft - die Anlage meines Onkels kann sowohl analog, als auch digital (ein zentraler Umschalter (mit Relais) im Gleisbildstellpult) gefahren werden; geschaltet wird immer analog. Da mein Onkel von Elektrik keine Ahnung hat(te), habe ich seinerzeit - neben dem Gleisplan - den kompletten Anlagenrohbau (Holz, Gleise, Elektrik) übernommen. Wenn nichts mehr dazwischenkommt (meine gerissene Achillessehne hält wieder), sollte dieser Bauabschnitt noch in diesem Jahr beendet werden können. Du bist also nicht ganz alleine.

 

 

@JD - Der Plan*) selbst ......

ist - nach meiner ganz persönlichen Meinung - absolut nicht mehr up to date (hier scheint mir das Englische nicht ganz so plump, wie eine deutsch-österreichische, umgangssprachliche Wertung .... ist Schei..!). Ich hab´s aber mit "ganz persönlicher Meinung" insofern eingeschränkt, als ich ja Deine Intentionen nicht kenne; willst Du eher ein Spiel-, oder doch ein Modellbahner sein? <-- Spielen, ohne eine gewisse Annäherung an das große Vorbild, kannst Du mit diesem Plan natürlich auch. Obwohl Dir das im Kreis fahren, bzw. eintönige Pendeln, sehr schnell langweilig werden wird!

Willst Du aber eher in Richtung "ich orientiere mich, soweit als möglich, am Vorbild", dann solltest Du den Plan ganz, ganz schnell vergessen; wie überhaupt so gut wie alle Pläne aus Gleisplanbüchern.

 

Pendelverkehr geht zwar auch auf einer Kreisbahn, aber dieser Plan besteht aus 2 geschlossenen Kreisen --> 1x "über den Berg" und 1x "unten durch, über/durch den Schattenbahnhof". Es gibt keinerlei Umkehrmöglichkeiten, d.h. die Züge können immer nur in der einmal gewählten Fahrtrichtung kreisen; oder eben als Pendelverkehr fahren.

 

Um evtl. in eine Planung einzusteigen .....

- wieviel Platz hast Du zur Verfügung/willst Du verbauen?

  Hier wäre es hilfreich, wenn Du einfach eine Skizze anfertigst und die ent-

  sprechenden Maße einträgst. Oftmals wird der verfügbare Platz - und

  Modellbahner haben immer zu wenig Platz! - nicht optimal genutzt; deshalb

  sollte die Skizze alle möglichen Ecken und Kanten, aber natürlich auch

  Türen, Fenster/Heizkörper, Kamin, Abwasserrohre und sonstige "Einbauten"

  darstellen.

- was soll/muss unbedingt auf die Anlage?

  ° Hauptbahnhof <-- wie groß (Anzahl und Länge der Gleise)

  ° zweigl. Haupt-/Paradestrecke

  ° eingl. Nebenstrecke zu einem Endbahnhof (auf einem Bergplateau)

  ° ein bestimmter Industrie-/Gewerbebetrieb (Bausatz vorhanden,

     Erinnerungen an ein Vorbild)?

- in welcher Landschaft soll die Anlage angesiedelt werden?

(- welche Epoche soll auf der Anlage vorherrschen?

    ° Hauptstrecke elektrifiziert?

    ° Nebenstrecke ohne Oberleitung und mit Formsignalen?)

- wieviele M-Gleise hast Du gefunden; vor allem welche Weichen?

  Ich würde Dir ja zu folgender Aufteilung raten - alle sichtbaren Strecken

  mit K-Gleisen, alle unsichtbaren Teile mit den M-Gleisen <-- ich baue

  selbst in dieser Kombination (ergänzt noch durch C-Gleise und Gleise/

  Weichen von Tillig). Im Schattenbahnhof wird immer nur in einer Richtung

  gefahren, weshalb als Ausfahrtsweichen die antriebslosen Handweichen

  (sogar die Feder habe ich ausgebaut) verwendet werden können.

- Module/Segmente sind sicher nicht das Schlechteste; hier stellt sich

  dann die Frage: "Echte Module oder "nur" Segmente für den leichteren

  Anlagenbau?".

  ° Module, sind zumeist in der Größe "genormt", auf jeden Fall sind, neben

    der Elektrik auch die "Abschlüsse" - Geländekontur, Gleislage - vorgegeben.

    Hier müsstest Du Dich dann für ein bestimmtes System entscheiden.

  ° Segmente, sind einfach nur einzelne Anlagenteile - zumeist größer als ein

    Modul. Die Segmente meiner Anlage haben eine Größe von 2 x 1,2m; ein-

     fach weil das benötigte Holz gerade mit diesen Abmessungen verfügbar

     war. Und

     so ein Segment kann ich, mithilfe meiner Frau, auch noch relativ leicht,

     selbst "bewegen".

 

Zum Schluss vllt. noch Eins .....

Auch mit M-Gleisen lassen sich, dem großen Vorbild zumindest angenäherte, Gleispläne erstellen!

Mit K-Gleisen geht das dann noch viel leichter; "schlanke" Weichen, Flexgleis, größere Bogenradien, etc..

 

Grüße

Pit

 

*) Solche "Anlagen" haben wir als Kinder, auf dem Fußboden, aufgebaut. Die Bergstrecke wurde einfach mit Lego oder Matador unterbaut; Landschaft gab es ja keine. Dann wurden alle Loks, manchmal sogar ganze Züge, über alle Gleise geschickt --> nach 2-3 Runden wurde alles wieder ab-/umgebaut.

 

 
Freitag, 4. Januar 2019, 13:37 Uhr
Chico

Chico

Antworten: 2

1. Gleisplanung

Allen einen guten Start ins neue Jahr ...

 

-----

 

Seit mehr als einem Jahr beschäftige ich mich - mehr oder weniger theoretisch - mir der Entwicklung (m)einer kleinen Modellbahnanlage in Spur Z ...

Als absoluter Anfänger hab. ich viel gelesen und auch schon einiges Geld investiert.

Auch mehrere Teststrecken hab. ich auf- und wieder abgebaut, weil mir keiner meiner ungezählten Gleispläne wirklich gefallen hat.

Kurz, mir fällt nichts sinnvolles mehr ein ...

Dabei hab. ich keine großen Ansprüche, wie vorbildgleichen Zugverkehr, 

keine Nachbildung von Landschaften, bin auch nicht einer bestimmten Epoche verbunden u. ä. Kriterien ...

Meine Wunschvorstellung:

Eine schön gestaltete Anlage mit mögl. abwechsungsreichem Zugverkehr, die sich "anfängerhaft" realisieren läßt ...

Mein Problem:

Ich hab. dafür keine große Fläche zur Verfügung. (s. Anlage)

Nun habe ich eben - nicht zum ersten mal - vom "Gleispabst"(Steier_Bua/Pit) gelesen, der mit seinen hilfreichen Anregungen schon div. Gleispläne kommentiert hat.

Ob er auch eine Idee für mich hat ...?

 

Mit Dank und Gruß

Chico

 


 

 



Anhang
 
Freitag, 4. Januar 2019, 17:52 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 47
Antworten: 1225
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

1. Gleisplanung

Servus Chico!

 

Üblicherweise hängt man sich nicht an einen anderen Thread an; sondern öffnet (s)einen eigenen. Nichts desto Trotz - einen Anfang habe ich, ´mal ganz auf die Schnelle, gemacht. 100%-ig überzeugt bin ich davon aber selbst noch nicht, d.h. in einem nächsten Schritt könnte ich Alles wieder über den Haufen werfen. Aber zumindest könnte es eine Diskussionsgrundlage - üblicherweise per Mail (Adresse müsstest Du mir per PN mitteilen) - darstellen.

 

Grüße

Pit



Anhang
 
Freitag, 4. Januar 2019, 19:07 Uhr
Chico

Chico

Antworten: 2

1. Gleisplanung

Hi Pit,

 

danke für Deine Hilfe.

 

Gerne nehme ich Dein Angebot - per eMail - an .

 

Bis gleich ...

Chico

 
Samstag, 12. Januar 2019, 11:05 Uhr
JayDee72

JayDee72

Fragen: 8
Antworten: 17

1. Gleisplanung

Hallo Pit,

 

sorry dass ich ich mich jetzt erst melde. 

Habe mir deine Antwort mal zu Herzen genommen und Pläne weiter. 

 

Danke dir 

Gruss JD

 
Sonntag, 13. Januar 2019, 11:19 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 47
Antworten: 1225
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

1. Gleisplanung

Servus Jan-Dirk!

 

Kein Problem - es soll ja auch Modellbahner geben, die nicht täglich (mehrmals) im Forum vorbeischauen; weil sie u.U. noch nicht in Pension sind, oder auch anderen Hobbies nachgehen.

 

Wenn ich vllt. noch einmal kurz "nachlegen" darf ......?

Mit einem Gleisplanprogramm - egal welchem - lassen sich nur sehr, sehr schwer - wenn überhaupt - Abweichungen der vorgegebenen Herstellergleisgeometrie planen; d.h. Pläne aus solchen Programmen werden immer irgendwie an die 1960-er erinnern; überhaupt wenn man als (relativ?) ungeübter "Zeichner/Planer" damit arbeitet.

Vergleiche z.B. nur einmal die vorgeschlagenen Gleisabstände auf freier Strecke und im Bahnhofsbereich, bzw. die Breite der Bahnsteige, nach NEM; natürlich immer unter Berücksichtigung der verbauten Gleisradien!

Der Anhang zeigt z.B. die Paradestrecke an der Anlage meines Onkels - Gleismittenabstand nur 50mm (R3, R4 und Gegenbogen der schlanken Weichen) und sogar eine Bogenüberhöhung von ~1mm. "Hinten" (nach dem Blocksignal/der Lok) vergrößert sich der Gleisabstand deutlich, weil´s da mit (nicht mehr einsehbaren) M-Gleisen (R1, R2) in einem Tunnel weitergeht.

 

Grüße

Pit



Anhang
 

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 456

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 457

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 458

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 459

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 464

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 468

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 472

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 476
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige