Was nun................

Navigation
 
Donnerstag, 24. Januar 2019, 15:26 Uhr - 1058 Aufrufe
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

 

 

Hallo Mobafreunde,

 

Guten Tag zusammen. Ich stehe kurz vor dem Abschluss meines Anlagenbaus, fehlt gerade noch die Stadt, wie Ihr dem Übersichtsbild unten entnehmen könnt. Habe auch den derzeitigen Gleisplan angehängt.

Nun beschäftigt mich seit Wochen die Frage eines Rückbaus. Gründe hierfür sind:

 

Monotone Gleisführung

Paralleler Streckenverlauf zur Anlagenkante

Gegenüberliegende Bahnhöfe

Schattenbahnhof schlecht zugänglich mit Eingriffshöhe von 9 cm.

 

Ich überlege deshalb einen Neubau in L-Form (Abmessungen Gesamtlänge 3m, linker Schenkel 1,8 m tief x 0,90m breit und 0,4 m tief, rechter Schenkel 2,10 m lang auf 1,40 m tief). ggf. U-Form, ins Auge zu fassen . Rahmenbau 3-geteilt. Ist von 3 Seiten zugänglich.

 

Vorhanden: Flm. Modellgleis h0, analog fahren und schalten, in einer zweiten Phase eventuell digital fahren, Oberleitung,

Hbf. Streckenführung gerade auf 1,20 m da vorhandene Bahnsteigüberdachung berücksichtigt werden soll, Sägewerk, Schreinerei, Ölhandel, Güter-und Lokschuppen sowie Lagerhaus. Ansiedelung in Epoche III/IV, Mittelgebirge.

 

Vorstellung zur Streckenführung: 3 Ebenen, Schattenbahnhof, Hauptlinie Durchgangsbahnhof mit abzweigender Nebenbahn Kopfbahnhof.

 

Meine Bitte an die Gleisplanfreaks mir aus Ihrer Sicht und Erfahrung Vorschläge für die Umsetzung zu machen.

Besten Dank im voraus für Eure Bemühungen und einen schönen Tag.

Gruss

Klaus

 

 

 



Anhang
 
Donnerstag, 24. Januar 2019, 18:25 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 48
Antworten: 1234
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

Was nun................

Servus Klaus!

 

Ich sage nur ..... Juli 2013!

 

Schade, 4 1/2 Jahre Zeit und Geld verschwendet. Nur damit Du jetzt zu dem Schluss kommst, dass Dir Deine, letztendlich selbst "geplante" Anlage doch nicht gefällt. Im Anhang noch einmal eine Planversion, die wir - ich - damals erarbeitet hatte(n). Wenn Du Dich zurückerinnerst, gab es damals sogar zwei - relativ ähnliche - Versionen.

 

Willst Du jetzt wieder das gleiche Spielchen anfangen, oder kannst/willst Du Dich tatsächlich auf eine Fremdplanung einlassen? 

Ich kann Dir nur versichern, dass bis jetzt keine meiner geplanten Anlagen, auch nur ansatzweise, langweilig oder gar wieder abgerissen wurden. Ganz im Gegenteil - es kommen laufend Kollegen, auch von außerhalb des Forums, auf mich zu und bitten um eine vernünftige Gleisplanung. Da sind dann auch die verschiedensten Vorgaben umzusetzen; was mir bis jetzt auch immer gelungen ist. Wo ich aber gleich daruaf hinweisen will - über die speziellen "Eigenheiten" (Länge von Kehrschleifen/Gleisdreiecken, etc.) von 2L= mache ich mir bei der Planung keine Gedanken; d.h. mit 3L~ gibt es niemals Probleme hinsichtlich Stromkreistrennungen, etc. <-- und so plane ich auch bei 2L=.

 

Irgendwie muss ein "ungläubiger Thomas" schon auch ein wenig zu Kreuze kriechen, oder? Du kannst es ja auch per PN oder e-Mail machen; meine Mailadresse ist z.B. noch immer dieselbe. Und, wie Du aus dem Anhang ersehen kannst, gibt es auf meinem PC auch noch die ursprünglichen Planversionen (inkl. unserem Mailverkehr von damals). Auch meine "Vorgaben" sind noch immer dieselben - eine vollständig bemaßte Skizze des Eisenbahnzimmers + alle nötigen Angaben zu Türen, Fenstern, Heizkörpern und sonstigen Einbauten (Ecken, Kanten) oder Möbeln und/oder Dachschrägen, etc., pp.; denn was bedeutet .....

L-Form (Abmessungen Gesamtlänge 3m, linker Schenkel 1,8 m tief x 0,90m breit und 0,4 m tief, rechter Schenkel 2,10 m lang auf 1,40 m tief). ggf. U-Form

..... ich blick´ bei diesen Angaben jedenfalls nicht durch.

 

Grüße

Pit

 

PS: Für die geneigten Mitleser .....

Wenn Klaus´ Anlage/Plan mit den damaligen An-/Vorgaben übereinstimmt, dann muss man sich meinen Plan um 180° gedreht vorstellen. Und wenn er jetzt auf 3m Gesamtlänge "reduzieren" will, wird er wohl nicht bis unter die Dachschräge (beim Fenster) bauen wollen.



Anhang
 
Freitag, 25. Januar 2019, 10:48 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

 

Hallo Pit,

 

Grüss Dich und vielen Dank für Deine Mitteilung. Deinen Unmut kann ich nachvollziehen, zu Kreuze kriechen will ich allerdings nicht, denn die "verlorenen" 4 1/2 Jahre sehe ich als Gewinn für meine modellbauerischen Kenntnisse.

Natürlich habe ich Deine früheren Pläne hervorgeholt; da ich jedoch den finanziellen Neuaufwand ggf. möglichst klein halten will, sollen vorhandene Teile weitgehenst wieder zum Einsatz kommen. Deshalb auch die gerade Streckenführung im Bereich Hbf. und die grundsätzliche Form der Rahmenkonstruktion.

Meine Angaben hinsichtlich der Abmessungen sind verwirrend. Stelle deshalb am Schluss Grundrisse ein.

Ich überlasse es Dir ob Du Dich nochmals auf ein "Spielchen" einlassen willst, hätte jedoch Verständnis dafür wenn das nicht der Fall wäre.

Im Übrigen würde ich mich auch über Kritik und weitere Beiträge von Mitlesern freuen.

Ein schönes Wochenende

Grüsse Klaus

 


 


 

 
Freitag, 25. Januar 2019, 11:14 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 48
Antworten: 1234
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

Was nun................

Servus Klaus!

 

Ich bin derzeit zwar ziemlich "eingespannt", aber wenn Du´s nicht allzu eilig hast .....

 

Dein möglicher Grundriss hat (schon wieder) einen Fehler, wenn Du nicht von allen Seiten an die Anlage herankommen kannst. Die rot schraffierte Fläche ist für normal lange Arme nicht erreichbar; außer Du planst Serviceöffnungen oder Trittflächen ein.

 

Ich würde mich daher bei einer Planung zwar an die äußeren Abmessungen halten, aber "den Rest" recht frei konfigurieren (wollen). Ein hölzerner Unterbau (Rahmenkonstruktion) lässt sich ja mit geringstem Aufwand und wenig Verschnitt/Abfall umbauen; das sollte eigentlich kein Hinderungsgrund bei einem Neubau sein.

 

Grüße

Pit



Anhang
 
Freitag, 25. Januar 2019, 14:35 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

Hallo Pit,

 

kein Problem. Ich bin nicht in Eile und nichts überstürzen. Du kannst Dir wirklich Zeit nehmen.

Was die Zugriffsmöglichkeiten anbetrifft, so kann ich von allen Seiten an die Anlage herankommen; ich habe wenigstens 35 cm an der Längs-und Dachseite, ansonsten volle Bewegungsfreiheit.

Wie gesagt, den Rahmenunterbau würde ich ggf. anpassen. Habe ja schon auf meinem 2. Grundriss mit diesem Gedanken gespielt.

Gruss

Klaus

 
Samstag, 26. Januar 2019, 11:18 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

Hallo zusammen,

 

Guten Tag. Heute 11:15 - 329 Aufrufe und ausser Pit hat keiner eine Idee zu meiner Anfrage! Ist dies diesem Forum würdig ?

Ein schönes Wochenende.

Gruss

Klaus

 
Samstag, 26. Januar 2019, 12:10 Uhr
Rothpe

Rothpe

Fragen: 34
Antworten: 895
Bilder: 241
Freunde: 8

Was nun................

Hallo Klaus,

 

Ideen zur Anlage ... ?

Ne Du da bist Du bei Pit am Besten aufgehoben !!!

Pit ist in dieser Hinsicht ein Genie.

Ich weiß von was ich rede.

Und ich bewundere Pit immer wieder.

Er lässt sich immer wieder breitschlagen trotz allem weiter zu machen.

Das war bei mir am Anfang auch so.

Und ich bereue es nicht.

Bilder findest Du auf meiner Seite.

Auch wenn ich noch nicht weiter bin als meine Baustelle.

Und immer dran denken: Viele Köche verderben den Brei Zunge raus.

 

Viele Grüße

 

Peter

 

 

 
Samstag, 26. Januar 2019, 12:23 Uhr
Egzag

Egzag

Fragen: 77
Antworten: 2640
Bilder: 291
Freunde: 1

Was nun................

Hallo Klaus,

 

eigentlich wollte ich nichts schreiben. Aber nach deinem, in meinen Augen herabwürdigenden Beitrag, antworte ich nun doch.

Es geht dich erstens nichts an ob ich deine Beiträge lese, mir die eingestellten Bilder anschaue oder nicht. Zweitens muss ich dir in einem Forum keine Antwort geben. Und drittens finde ich 35 cm als Umlauf der Anlage zu gering. Ich weiß zwar nicht wie groß, schwer und breit du gebaut bist, auch dein Alter kenne ich nicht, aber wer weiß vielleicht hast du ja in einigen Jahren ein paar Kilo mehr drauf, vielleicht sogar einen Speckbauch, kann ja auch durch Krankheit verursacht werden. Dann ärgerst du dich dass 35 cm nicht mehr reichen. Ich weiß wovon ich spreche.

 

Gruß Eugen

 
Samstag, 26. Januar 2019, 13:19 Uhr
HansK

HansK

Fragen: 412
Antworten: 4834
Bilder: 2282
Freunde: 25

Was nun................

Hallo Klaus,

oben im Start-Beitrag schreibst Du ´Meine Bitte an die Gleisplanfreaks mir  (..) Vorschläge (..) zu machen.´.

 

Da ich kein Gleisplanfreak bin, kamen von mir keine Vorschläge. Ganz einfach.

 

Gruß aus dem Westerwald

Hans

 
Samstag, 26. Januar 2019, 15:56 Uhr
Maggimark

Maggimark

Fragen: 44
Antworten: 125
Bilder: 526
Freunde: 4

Was nun................

Hallo Klaus

 

Lass dir doch von Pit helfen.

Es bringt dir nichts wenn du im nachhinein wieder vor der gleichen Situation stehst.

Pit ist ein super Mann in seiner sache. Der weiß was er tun.

Ich werde auch demnächst wieder mit ihm kontakt aufnehmen wegen meiner Anlage. Da sich meine ganze Sache komplett geändert hat.

 

Kopf hoch du wirst nachher glücklicher sein wie vorher und vorallem jetzt.

 

Lg Marc

 

 
Samstag, 26. Januar 2019, 19:19 Uhr
November

November

Fragen: 9
Antworten: 167
Bilder: 32
Weblog: 4
Freunde: 2

Was nun................

Hallo Klaus,

 

auch ich bin bisweilen etwas bockig, aber Pit hat einfach das Auge für machbare Pläne, er konnte sogar überzeugend in meine eiserne Vorlage eingreifen - und das mit einer eleganten Gleisführung, einfach toll - wofür ich mich noch einmal bedanke. Also wundere Dich nicht, wenn wir in andächtiges Schweigen fallen, sobald ein Vorschlag von ihm kommt.

 

Bewundernde Grüße

 

November im Januar

 
Sonntag, 27. Januar 2019, 07:59 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

Hallo zusammen,

Guten Morgen und vielen Dank für Eure Kommentare. An Pits Fähigkeiten habe ich keinen Zweifel. Ich wollte nur etwas Bewegung ins Forum bringen will aber keine Polemik hervorrufen.

Ich wünsche einen geruhsamen Sonntag.

Gruß Klaus

 
Sonntag, 27. Januar 2019, 10:21 Uhr
V_Mann

V_Mann

Fragen: 131
Antworten: 2381
Bilder: 4095
Weblog: 3
Freunde: 20

Was nun................

Moin moin, Klaus,


das Forum ist nicht mehr das, was es früher einmal war!  Weinend


Ich habe keine Ahnung, wie viele Leser hier noch regelmäßig ´reinschauen; vermutlich werden es immer weniger. Deutlich kleiner geworden ist offensichtlich die Zahl der aktiven „Schreiber“. Darunter sind dann auch wohl nur noch wenige Leute, die sich als Gleisplanungsexperten bezeichnen würden (oder dürfen…)!


In den vergangenen Jahren habe ich einige Pläne für Kollegen angefertigt; meistens nach alter Sitte mit Papier und Bleistift. Nur um zu wissen wie es geht, habe ich mich auch mit einigen Gleisplanungsprogrammen beschäftigt.


Eine solche Planung erfordert viel Zeit – egal ob mit oder ohne Computer. Da muss ich schon sicher sein, dass der Plan nicht in der Tonne landet!


Also habe ich mit den jeweiligen Kollegen erst einmal eine Menge vorher abgestimmt, insbesondere die Form der künftigen Anlage.

 

Für Bahnen in den Ausmaßen einer Tischtennisplatte gibt’s genug Pläne der jeweiligen Modellbahnhersteller. Die zeichnen sich meistens dadurch aus , dass möglichst viele Gleise auf der Fläche untergebracht werden sollen…


Ich bevorzuge die „An-der-Wand-entlang-Anlage“ mit einer Breite von maximal 80cm mit einem gut zugänglichen Schattenbahnhof und Fahrmöglichkeiten „von A nach B“.


Ich kann Dir nur von Deiner jetzigen Anlagenform abraten; leider habe ich momentan keine Zeit für Fremdplanungen.


Mit freundlichen Grüßen

Horst

 

PS. Weder der heutige Sonntag noch die folgenden Wochen werden für mich "geruhsam" sein...   Verschlossen

 
Sonntag, 27. Januar 2019, 10:53 Uhr
Eilzugwagen

Eilzugwagen

Fragen: 78
Antworten: 2127
Freunde: 4

Was nun................

Moin ihr munteren Gesellen.

 

Wenn es dem Forum so schlecht geht, krame ich mich aus der Restekiste  raus.

Zur Gleisplanung kann ich nur sagen, dass das Leben die besten Geschichten schreibt. Geplante Gleise liegen draussen genügend herum, google earth bietet zum "Nachblättern" genügend Möglichkeiten.  Allerdings gibt google nicht die Katalog/Artikelnummern der Gleise und Weichen aus. Aber als Anstoss genügt es allemal.

Das Ideal ist natürlich die 1:87 Nachbildung einer bestehenden Situation, was aber Platzmäßig und Finanzmäßig den wenigsten gegönnt ist.

Aber etwas eigene Kreativität sollte schon beim Anlagenbau vorhanden  oder ausbaubar sein. Kurzum, eine gewisse Verbundenheit zum Hobby ist nicht verkehrt.

 

So, allen dann gutes Gelingen, dem Horst einen "einigermaßen"

hinnehmbaren Sonntag

 

wünscht Reinhold aus der Restekiste

 

 
Sonntag, 27. Januar 2019, 11:22 Uhr
Remsbahn

Remsbahn

Fragen: 52
Antworten: 1006
Bilder: 548
Freunde: 7

Was nun................

Hallo zusammen,

 

nicht zu vergessen: Es gibt bei den Eisenbahnverlagen Hefte und Bücher mit Gleisplänen für fast jeden Bedarf. Oft noch verbunden mit Hinweisen zum Aufbau einer Anlage,

 

Grüße von Axel

 
Sonntag, 27. Januar 2019, 15:43 Uhr
Bahnfreund

Bahnfreund

Fragen: 50
Antworten: 1399
Bilder: 643
Weblog: 5
Freunde: 12

Was nun................

Hallo Klaus,

 

in Anbetracht deiner jetzigen MoBa und dem, was seinerzeit geplant war, kann ich verstehen, warum man sich mit konstruktiver Hilfe sehr schwer tut. In Deiner ersten Antwort auf Pit’s Reaktion hast Du folgendes geschrieben:

 

denn die "verlorenen" 4 1/2 Jahre sehe ich als Gewinn für meine modellbauerischen Kenntnisse.

 

Ja dann frage ich mich allen Ernstes, wo sind denn die Kenntnisse oder von welchen Kenntnissen schreibst Du? Es kann doch nicht sein, dass sich die Erleuchtung in der Skizze über etwaige künftige Abmessungen erstreckt!

 

Einige Vorschläge und Einwände wurden schon genannt, jetzt wärst Du eigentlich am Zuge. Sicherlich ist Dir als Analogbahner bewusst, dass realistische Gleisverläufe wegen der DC-Problematik schwer umsetzbar sind… Allerdings hätte ich für eine analoge Bahn auch vollstes Verständnis.

 

Eugen und Horst haben sich mt kritischen Anmerkungen zu Wort gemeldet.

Reinhold hat es auf den Punkt gebracht und Eigeninitiative vorgeschlagen. Axel verwies auf die im Überfluss existierende Literatur dazu. Wenn ich mir eine MoBa bauen will, brauche ich doch Vorstellungen, die in Form von Gleisplanskizzen oder verbalen Beschreibungen notiert werden können. Auf Basis dieser Grundlagen kann man dann seine Fragen an Experten richten und um Unterstützung nachsuchen. Und nicht erst mangelnde Begeisterung für meine Frage im RR24 anmahnen und versuchen, darüber Leute zu aktivieren um ggf. anschließend deren Ideen oder Vorschläge zu verwerfen.

 

 

Kritik am Verhalten der Leser ist nicht der richtige Weg.

 

Also mach Dir Vorstellungen und veröffentliche diese. Darauf ist eine positive Resonanz dann wahrscheinlicher.

 

 

Wolfgang

 

 

 
Montag, 28. Januar 2019, 11:52 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

Hallo zusammen,

Guten Tag. Der geruhsame Sonntag hat Früchte getragen. Vielen Dank für Eure Bemühungen, Kritik und Belehrungen. Ich werde bis auf Weiteres geduldig auf Pit.s Antwort warten.

Wünsche eine schöne Woche.

Gruß

Klaus

 
Sonntag, 3. Februar 2019, 15:23 Uhr
Indusi69

Indusi69

Fragen: 1
Antworten: 83
Bilder: 18
Freunde: 1

Was nun................

Hallo!

 

Statt sich von anderen "Experten" alles mundgerecht servieren zu lassen, sollte man das Hirn mal ab und an besser selber anstrengen und sich Gedanken machen.

Macht auch mehr Spaß. 

Sicherlich kann und sollte man sich hier und da beraten lassen.

Aber sich abhängig von anderer Leute Ideen machen?

Naja......

 

MfG 

 
Dienstag, 5. Februar 2019, 09:17 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 48
Antworten: 1234
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

Was nun................

 

Servus Klaus!

 

Die Lage, sprich meine Termine und auch meine Gesundheit, scheint sich etwas beruhigt zu haben; wir könnten jetzt mit einer Neuplanung starten.

 

Du kennst das ja sicherlich noch von unserem ersten Planungsversuch – schick´ mir einfach eine Skizze, mit allen relevanten Abmessungen. Das kann ruhig auch Anlagenteile (Holzunterbau) der alten Anlage betreffen, die Du gerne weiter verwenden möchtest; obwohl gerade der Holzbau die geringsten Kosten verursacht (wenn er nicht wiederverwendet werden könnte).

Nicht vergessen – zur Skizze gehören auch Türen, Fenster/Heizkörper, Möbel, Dachschrägen und sonstige (störende) Ecken und Kanten. Und wenn es derselbe Raum wie damals ist, dann hätte ich die Abmessungen ja schon; wenn sich in der Zwischenzeit nichts ge-/verändert hat à dann könnten wir ja z.B. auch am damaligen Plan weiterarbeiten. Da würde die Frage dann einfach lauten: „Was hat Dir nicht gefallen? Bzw. was willst Du geändert haben?“.

 

Grüße

Pit

 

PS: Ich wollte Dich ja per Mail kontaktieren; aber offensichtlich hast Du Deine Mailadresse in der Zwischenzeit geändert <-- meine ist noch immer dieselbe. Interessant auch, wie die Texte - allesamt aus der fehlgeschlagenen Mail kopiert - vom Forum verändert werden. Anrede und 1. Absatz wurden am Stück kopiert; als Zweites dann der restliche Text. Gruß und PS habe ich direkt in der Forumssoftware geschrieben; die überzähligen Zeilenumbrüche will ich gar nicht erst extra erwähnen.

 
Mittwoch, 6. Februar 2019, 09:49 Uhr
Nielson

Nielson

Fragen: 37
Antworten: 154
Bilder: 36

Was nun................

Hallo Pit,

Guten Morgen. Freue mich dass Du wieder auf dem Damm bist. Am Raum und den Abmessungen hat sich nichts geändert. Ich möchte vor allem, entsprechend Eingangs angeführter Skizzen, dass der linke Schenkel auf maximal 180 verlängert und der rechte auf 140 cm verkürzt wird.

Meine E-mail Adresse hat sich nicht geändert. Ich lasse Sie Dir zukommen.

Besten Dank im voraus für Deine Bemühungen.

Einen schönen Tag.

Gruss

Klaus

 

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 456

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 457

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 458

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 459

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 464

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 468

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 472

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 476
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige