Ein neuer Gleisplan

Navigation
 
Samstag, 9. März 2019, 14:40 Uhr - 209 Aufrufe
JayDee72

JayDee72

Fragen: 14
Antworten: 1

Ein neuer Gleisplan

Hallo zusammen,

 

hier ein neuer Gleisplan, er stammt eigentlich aus einem uralten Gleisbuch von Märklin.

Ich überlege, ihn um einen kleinen Schattenbahnhof zu erweitern oder auf der hinteren langen Geraden im Tunnel eine Paralellstrecke einzubauen.

 

Was haltet ihr generell vom Plan ???

 

Was mir persönlich halt auch noch fehlt ist eigentlich eine Kehrschleife, oder ???? ;)

 

Gruß und Feuer frei ;)

Jan-Dirk



Anhang
 
Samstag, 9. März 2019, 17:54 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 48
Antworten: 1238
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

Ein neuer Gleisplan

Servus Jan-Dirk!

 

Naja, ein typischer Plan aus einem Gleisplanheft/-buch; aber auf ca. 4 x 2m lässt sich auch ganz ´was Anderes darstellen/realisieren. Ich finde ja, dass das Wichtigste beim Erstellen eines Gleisplans die (spätere) Landschaft ist/sein sollte; d.h. wenn ich z.B. einen Plan zeichne, dann habe ich bereits eine gewisse Vorstellung der Landschaft im Kopf <-- ganz so, wie bei der echten Bahn. Da war/ist ja auch die Landschaft vorher da, und die Strecken wurden/werden erst danach realisiert. Wenn Du die diversen Beiträge im forum schon durchgesehen hast, wirst Du erkennen, dass immer wieder dieselben Fragen gestellt werden .....

- wie viel Platz steht zur Verfügung; möglichst eine vollständig bemaßte Skizze mit allen "Einschränkungen" (Fenster, Türe, Ecken, Rohre, Kamin, Dachschräge, Möbel, etc., pp.)?

- mit welchen Gleisen soll gebaut werden?

- was soll Alles auf der Anlage dargestellt werden?

- welcher Zugbetrieb, mit wie vielen - vor allem wie langen - Zügen, soll möglich sein?

- etc., pp.

 

Wenn ich nur einen Punkt aus dem obigen Fragenkatalog herausgreifen darf, bzw. um nicht alle Deine Beiträge lesen zu müssen ......

Hast Du uns schon verraten mit welchen Gleisen Du bauen willst? Ich persönlich mische ja alle Arten der Märklin-Gleise --> im sichtbaren Bereich das K-Gleis, sogar noch ergänzt durch Tillig´s Elite Code 83-Gleis; und überall dort, wo man´s nicht sieht verbaue ich C- und M-Gleise (sogar mit durchgehendem Mittelleiter). Schau´ einfach noch einmal das letzte Bild im PDF-File - ´mal wieder Unterbau - an; Da kannst Du alle 3 Märklin-Gleisarten erkennen (und beim BW-Modul ist eine Y-Weiche von Tillig verbaut).

 

Grüße

Pit

 
Samstag, 9. März 2019, 19:18 Uhr
Bahnfreund

Bahnfreund

Fragen: 50
Antworten: 1408
Bilder: 643
Weblog: 5
Freunde: 12

Ein neuer Gleisplan

 

Hallo Pit,

 

….K-Gleis, sogar noch ergänzt durch Tillig´s Elite Code 83-Gleis;…

 

In dem Zusammenhang interessiert mich einmal eine Übergangs-Situation zum Märklin-Gleis (detailliertes Foto); das Tillig Elitegleis hat eine von Profilhöhe von 2,07 mm, von der Schienenkopfbreite 0,79mm ganz zu schweigen! Ich verwende dieses Gleis, daher mein Interesse.

 

Zudem steht die Höhe der Spurkränze nicht nur älterer Märklin-Schätzchen einer Befahrbarkeit dieser Profilhöhe entgegen. In der Praxis müsste die Fahrt auf dem Tillig-Gleis dann über die Kleineisen erfolgen, was zu erheblichem Geratter führen würde…

 

geratterte Grüße,

Wolfgang

 
Samstag, 9. März 2019, 21:11 Uhr
JayDee72

JayDee72

Fragen: 14
Antworten: 1

Ein neuer Gleisplan

Hallo

 

gebaut wird mit den legendären M-Gleisen. 

 

den Bahnhofsbereich habe ich mal testweise gebaut. Meine vorhandene Zuglänge Dampflok BR03 mit 3 DZug Wagen passte. 

Geplant ist der Aufbau in einem Kellerraum, dieser muss leider auch erst noch geräumt werden 

 

Gruß

Jan-Dirk

 

 

 
Montag, 11. März 2019, 09:11 Uhr
Steirer_Bua

Steirer_Bua

Fragen: 48
Antworten: 1238
Bilder: 92
Weblog: 1
Freunde: 24

Ein neuer Gleisplan

Servus Jan-Dirk!

 

.... mit M-Gleisen im Keller. Das sind ja nicht gerade üppige Angaben, weshalb ich annehme, dass Du selbst planen möchtest? Da ich am WE aber etwas Zeit übrig hatte, konnte ich es nicht lassen, und habe eine erste Gedankenskizze angefertigt - siehe Anhang.

 

Vllt.noch ein paar grundsätzliche Worte .....

- die max. Armlänge/Griffweite wird üblicherweise mit ca. 80cm angenommen; d.h. kein Anlagenteil sollte - nach Möglichkeit - weiter als 80cm von einem begehbaren Rand entfertn sein.

- bei (m)einer Schätzung von etwa 4 x 2m müsste also rund um die Platte (zumindest aber an den beiden Längsseiten) ein Zugang möglich sein; trotzdem wären die 2m noch immer breiter als 2x 0,8m!

- aus eigener Erfahrung halte ich Gangbreiten von 60cm für (gerade) ausreichend --> für 4 x 2m "Platte" bräuchtest Du mind. 5,2 x 2,6m (eine Stirnseite an der Wand) Platz

 

- für die angefügte Skizze habe die 5,2 x 2,6m ausser Acht gelassen, und nur mit den geschätzten 4 x 2m geplant

- was ich allerdings eingeplant hätte, wären die großen Radien des M-Gleises - 3800 und 3900 - damit die "Knicke" in den Geraden nicht ganz so knackig ausfallen

- auch mit den Gleisabständen habe ich bereits "gespielt" <-- beim K-Gleis von Märklin beträgt der Parallelgleisabstand für die kleinen Radien R1 (360mm) und R2 (424,6mm) ja auch nur 64,6mm; und trotzdem kommen die Schnellzugwagen aneinander vorbei. Und je größer die Radien sind, desto enger können die Gleise auch zusammenrücken.

- das rote Teil soll eine drehbare - kann auch klappbar, oder einfach nur zum Herausnehmen gebaut werden) - Zugangsmöglichkeit darstellen. Den Platz "im Inneren" habe ich etwas großzügiger bemessen, weil da ja u.U. noch ein Bedienfeld (Gleisbildstellpult) hinkommen sollte/könnte.

- beide Strecken werden im Untergrund vereint, bevor es zum Schattenbahnhof weitergeht

- der SBhf wäre als Kehrschleife gedacht, da ja keine weitere Streckenzuführung - außer der vereinigten - vorgesehen wäre

- die fett gezeichneten Mittelleiter kennzeichnen eine Weiche mit E-Antrieb, während die 2. Weiche ja immer nur zur Spitze hin befahren würde; und daher keinen E-Antrieb benötigt (ich baue bei solchen Weichen sogar die kleine Feder an der Unterseite aus!)

- selbstverständlich muss für die Kreuzung eine entsprechende Sicherung (automatisch [Gleiskontakte + Relais = Fahrstraße] gesteuerte "Signale") vorgesehen werden

 

@Wolfgang - ich bin nicht der begnadete Fotograf, und auch meine kleine Digi-PocketCam (~ 15 Jahre alt und nicht sehr "leistungsfähig") lässt keine guten Nahaufnahmen zu. Ich kann Dir aber versichern, dass bei den Rollversuchen auch die leichtesten Güterwaggons (Vollplastik mit Metallachsen/-rädern) anstandslos - also ganz ohne zu rattern oder gar zu entgleisen - über die Weichen geflitzt sind. Lediglich die Zwangsschienen der Radlenker hatten bei einer Bogenweiche etwas zu wenig "Luft" zur Innenseite der Schiene. Da diese aber aus Kunststoff sind, reichten ein paar Feilenstriche mit einer feinen Schlüsselfeile aus, um den nötigen Raum zu schaffen.

Was ich bei den Rollversuchen nicht beachtet hatte ..... waren das jetzt Waggons von Märklin, oder doch Roco, Liliput & Co? Was ich aber sicher weiß - die BR 80 (der kleine, alte "Gußmugel") war definitv von Märklin; und auch die fuhr anstandslos über folgende Kombination ....

schlanke DKW (K-Gleis) - kurzes K-Gleis - Tillig Y-Weiche - Tillig Bogenweiche - kurzes K-Gleis - M-Entkuppler - K-Gleis; und wieder zurück.

Zugegeben - ein wenig hin und her gewackelt hat sie dabei schon; aber es ist ja auch nur ein kurzer 3-Achser; und auch auf z.B. M-DKW´s hüpft die kleine Lok gewaltig.

Der Versuch mit einem Taurus von Piko hat da schon wesentlich besser ausgesehen <-- nachdem die Radlenker abgefeilt waren. Bis dato könnte ich also keine großen Probleme erkennen --> die Schienen werden mit Schienenverbindern verbunden; die Höhendifferenz fällt so gut wie nicht auf, bzw. wird durch ein paar Feilenstriche über die höhere Schiene "korrigiert".

 

Grüße

Pit

 



Anhang
 

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 456

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 457

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 458

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 459

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 464

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 468

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 472

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/web8/html/webseite/modelleisenbahn/forum.php on line 476
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige