Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Navigation
 
Donnerstag, 15. April 2010, 11:25 Uhr - 3183 Aufrufe
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Liebe Modellbahn-Kollegen,

 

folgenden Artikel habe ich heute in den Märklin Webnews gelesen:

 

Link

 

Die Firma ESU macht das ja mit der ECOS und der CS 1 Reloaded schon eine ganze Zeit. Mir als Elektronik-Heinz ist auch schon seit langer Zeit klar, dass man digitale Fahrpulte, wie z.B. auch die alte Mobile Station, mit Schaltnetzteilen betreiben kann und diese sogar eine wesenlich konstantere Spannung bis zur vollen Leistung liefern können, als es ein Trafo jemals könnte.

 

Nur habe ich immer wieder ein bischen Kopfschmerzen mit den Schaltnetzteilen, wenn ich daran denke, dass man mit den Fingern an die Gleise kommen kann. Natürlich sind die Schaltnetzteile bei Berücksichtigung aller Sicherheitsmechanismen auch als "sicher" einzustufen. Auch wenn sie auf Grund thermischer Belastungen sehr oft kaputt gehen.

 

Vorteil der Schaltnetzteile ist natürlich, dass, wie schon erwähnt, die Ausgangsspannung stabilisiert ist (aber immer Gleichspannung !!), sie einen sehr hohen Strom bei kleinstem Gehäuse abgeben können und die Ausgangsspannung in einigen Fällen einstellbar ist.

 

Aber meine Kopfschmerzen bleiben ....

 

Wie ist eure Meinung dazu?

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 15. April 2010, 13:28 Uhr
MPopp

MPopp

Fragen: 6
Antworten: 119
Bilder: 43

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf,

 

ich habe den Artikel gestern abend auch auf der Mä-Homepage gelesen. Aber ich werde da ehrlich gesagt nicht ganz schlau draus.

Kannst Du vielleicht für einen Nichtelektroniker (vielleicht kann ja auch Pierre was dazu beitragen) erklären, wo genau der Unterschied zwischen einem (herkömmlichen) Trafo und einem Schaltnetzteil liegt?

Danke im voraus!

 

Gruß

Martin

 
Donnerstag, 15. April 2010, 14:00 Uhr
SwissThomas

SwissThomas

Fragen: 3
Antworten: 222
Weblog: 1
Freunde: 5

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf

 

Schaltnetzteile sind genau so sicher wie jeder niederfrequenz Trafo auch. Auch bei einem Schaltnetzteil ist der Ausgang komplett galvanisch vom Eingang getrennt. (Nicht nur der Leistungsteil, sondern auch der Regelteil, der dem Eingang mitteilt ob die Frequenz erhöht oder verkleinert werden soll ist durch einen Optokoppler vom Eingang galvanisch getrennt.)

 

Schaltnetzteile sind nicht nur kleiner, sondern sie brauchen auch viel weniger Energie als normale Netzteile mit einem niederfrequenz Transformator.

 

Schaltnetzteile sind milliardenfach im täglichen Einsatz. Bei fast allen im Haushalt gebräuchlichen Kleingeräten werden heute solche Schaltnetzteile eingesetzt. (Handy Ladegerät, Netzteil für den Laptop, Kamera Netzteil u.s.w.) Daher sehe ich keinen Grund, dass der Strom an den Schienen wegen des Schaltnetzteils gefährlicher sein soll.

 

Meines Errachtens ist es höchste Eisenbahn, dass auch die MoBa Industrie endlich auf energiesparendere Netzteile setzt.

 

Wer übrigens mehr über die Europäische Richtlinie die das endlich geschafft hat wissen will, kann es hier nachlesen:

 

http://www.heise.de/ct/artikel/Ein-Watt-Verordnung-291868.html

 

Gruss Thomas

 

 

 

 

 
Donnerstag, 15. April 2010, 14:03 Uhr
Eilzugwagen

Eilzugwagen

Fragen: 77
Antworten: 1988
Bilder: 245
Weblog: 2
Freunde: 23

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Ich verwende schon seit Jahren ein AT Netzteil aus   einem alten Computer. Mann sollte aber Sicherungen einbauen , sonst wird es bei Kurzschluss schön warm. Ich sichere die 12 und 5 Volt Kreise mit 1,6 A ab.

 

Gruß

 

Reinhold

 
Donnerstag, 15. April 2010, 14:10 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Martin,

 

aber gerne doch Zwinkernd.

 

Hier erst mal zwei Links zu Wikipedia:

 

Transformator

 

Schaltnetzteil

 

Schaltnetzteile findet man z.B. heute in jedem Computer oder als Versorgungsspannung zu Notebooks bzw. "tragbaren" Computern jeder Art.

 

Die sekundäre Spannung wird mit elektronischen Hilfsmitteln erzeugt. Im Schaltnetzteil ist eine sogenannte Zerhackerstufe, die die 230 Volt Wechselspannung aus der Steckdose in ein hochfrequentes Signal (meist mehrere 10-100 KHz) umsetzt. Richtiger wäre zu sagen, es findest eine Pulsbreitenmodulation statt.

 

Das hochfreuquente 230 Volt Signal geht dann zu einem "Minitrafo" mit einem Ferritkern, der die Spannung auf einen niedrigeren Wert transformiert. Danach findet eine Glättung der Spannung statt. Man erhält am Ausgang eine Gleichspannung.

 

Beim konventionellen Trafo haben wir einen dicken Einsenkern, auf den zwei Kupferdrahtwicklungen aufgebracht sind - die Primärseite 230 Volt und die Sekundärseite (Niederspannung). Dort ist keine Elektronik verbaut. Am Ausgang des Trafos liegt eine Wechselspannung, die über einen Gleichrichter und einen dicken Kondensator geglättet werden muss.

 

Das Problem bei Schaltnetzteilen ist, dass fast 400 Volt auf Elektronik trifft und in den Dingern teilweise ganz schöne Ströme fließen. Werden im Schaltnetzteil hochwertige Bauteile verwendet, ist das heute alles kein Problem mehr. Die Halbleiterentwicklung ist inzwischen so weit, dass die Anforderungen meist um ein vielfaches übertroffen werden.

 

Nur leider gibt es auch "Billig-Schaltnetzteile" aus China, die teilweise nicht alle Sicherheitsstandards erfüllen oder mit zu klein dimensionierten oder billigen Halbleitern bestückt sind..

 

Ich stand mal neben einem Schaltnetzteil das explodiert ist. Das war nicht wirklich witzig.

 

Und wenn ich dann daran denke, dass Kinder mit solchen Dingern spielen .....

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 15. April 2010, 14:17 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Reinhold, hallo Thomas,

 

ich habe generell auch nichts gegen Schaltnetzteile, wenn es hochwertige Teile sind. Die aber kosten Geld ....

 

Und was wird nicht alles gemacht, um den größten Profit aus der Sache zu schlagen ....

 

Es gibt bei ebay Schaltnetzteile für Notebooks ab 17 Euro. Die würde ich nicht mal für 10 Min. unbeaufsichtigt in die Steckdose stecken.

 

Da es sich hier um "Spielzeug" handelt, sollten die dazu verkauften Schaltnetzteile erhöhte Sicherheitsklassen haben.

 

Ob daran jemand gedacht hat .....

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 15. April 2010, 14:32 Uhr
SwissThomas

SwissThomas

Fragen: 3
Antworten: 222
Weblog: 1
Freunde: 5

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf

 

Da jedes Netzteil dass in Europa in Verkehr gesetzt wird eine CE Zertifizierung haben muss, habe ich nicht die geringsten Bedenken.

 

Die CE Prüfung schreibt ganz klare Richtlinien vor, welche vom Netzteil Hersteller eingehalten werden müssen. Wenn diese nicht eingehalten werden, dann gibts kein CE Siegel und das Netzteil ist in Europa nicht zugelassen...

 

Wenn nun jemand ein Netzteil kauft, welches kein CE Siegel drauf hat, ist er ja wohl selber schuld, wenn das Netzteil dann "explodiert".

 

Gruss Thomas

 

 

 
Donnerstag, 15. April 2010, 16:32 Uhr
Michitek

Michitek

Fragen: 80
Antworten: 713

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo,

verwende auch schon für viele Anwendungen Schaltnetzteile besonders die aus alten Pc.s sind am günstigsten meist bekommt man die Geschenkt. Haben super Klasse Gleichspannung.

Zudem sind sie alle galvanisch getrennt

 

Warum die MoBa-Industrie auf Schaltnetzteile verzichtent liegt meiner Ansicht daran das manche Nichtelektriker doch die Finger nicht von der Haushaltspannung lassen können das ist die einfache Trafotechnik vielleicht bisschen sicherer als die aufwendiger Schaltnetzteil Technik.

Aber Schaltnetzteil ist sicher die Zukunft

LG

Michael

 
Donnerstag, 15. April 2010, 16:44 Uhr
MPopp

MPopp

Fragen: 6
Antworten: 119
Bilder: 43

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf,

 

danke für die Antwort! Jetzt bin ich auch wieder ein wenig schlauer!

 

@Thomas: Der Geschichte mit der CE - Kennzeichnung würde ich persönlich auch nicht wirklich trauen! Ein Kollege von mir hat Elektronik gekauft in China, eine Kopie des I-Phones, welches mit Sicherheit nicht auf dem europäischen Markt verkauft werden darf. Aber MIT CE-Kennzeichnung!

Dementsprechend gebe ich Ulf recht! Lieber etwas hochwertiges kaufen, als Schund, der im besten Fall nur früher den Geist aufgibt. Muss ja nicht gleich alles explodieren!

 

Gruß

Martin

 
Donnerstag, 15. April 2010, 17:49 Uhr
SwissThomas

SwissThomas

Fragen: 3
Antworten: 222
Weblog: 1
Freunde: 5

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Martin

 

Na da will ich natürlich hoffen, dass Märklin seine Schaltnetzteile auf legalem Weg nach Europa importiert. Lachend

 

Gruss Thomas

 

 

 
Donnerstag, 15. April 2010, 22:50 Uhr
Micha59

Micha59

Antworten: 21
Bilder: 38

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo zusammen,

 

in jedem Fall darauf achten, dass die Netzteile der Schutzklasse 3 entsprechen, also Schutzisolation und Schutzkleinspannung haben. Dies ist bei Spielzeug-Einsatz Vorschrift und macht auch Sinn. Ein PC-Netzteil ist üblicherweise Schutzklasse 1 (Schutzkontakt), zumindest das Gehäuse, meist auch ein Pol der Ausgangsspannung ist mit dem Schutzleiter verbunden. Dies kann zu einer Gefahrensituation führen, es sei denn, alle Räume sind mit einem Fehlerstrom-Schutzschalter (FI) ausgestattet. Ein CE-Kennzeich sagt nur aus, dass das Gerät den entsprechenden Vorschriften genügt.

http://www.waermepumpe-installation.de/infos/schutzklasse.html

 

Meine Ansicht: Stecker-(auch Schalt-) -netzteile mit entsprechender Ausgangsspannung - kein Problem, PC-Netzteile im MoBa-Einsatz sehr problematisch.

 

Gruß Micha

 
Freitag, 16. April 2010, 08:48 Uhr
Waltikon

Waltikon

Fragen: 29
Antworten: 481
Bilder: 107
Freunde: 4

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

guten Morgen !

 

Soweit ich das mitgekriegt hab ,sind die Schaltnetzteile Gleichstrom , kann ich dann für meine alten K-weichen keine AC-Trafos mehr benutzen  ,wegen gemeinsamer Masse und so ?

 

ein verwirrter

 

Waltikon

 
Freitag, 16. April 2010, 21:32 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Jungs,

 

was mir immer noch zu denken gibt, ist das Netzteil, das mir hochgegangen ist.

 

Dieses Netzteil befand sich in einem PC, wurde in Deutschland gekauft und hatte auch eine CE Kennung.

 

Der Kasus Knacktus daran ist (und das macht mir seither immer wieder Angst), dass das Netzteil ALLE anderen Bauteile im PC mitgezogen hat. Da muss in dem Moment richtig Wumme auf der Leitung gewesen sein.

 

Der Rechner war ein absoluter Totalschaden. Da hat rein gar nichts drin überlebt.

 

Und so ein worst case dann mit der Moba ??? Ich will gar nicht dran denken - Station putt ..... und was ist mit den 127 Loks, die auf dem Gleis stehen?

 

Nee - also dann doch lieber den guten alten Trafo mit doppelter Schutzisolierung (für die, die ganz auf der sicheren Seite stehen wollen).

 

Nachdenkliche Grüße,

 

Ulf

 
Freitag, 16. April 2010, 21:43 Uhr
Marcus_K

Marcus_K

Fragen: 2
Antworten: 105
Bilder: 4

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hy Digitalfreak,

 

müsste aber ein sehr alter PC gewesen sein. ATX Bestimmungen schreiben schon seit ein ganz paar Jahren den Schutz gegen Überspannung vor. Habe in meiner PC Reparatur Zeit auch noch nie ein Total Zerstörten PC übers Netzteil gesehen. Außer bei Blitzeinschlag da hilft aber auch keine Sicherung kein FI oder sonstiges.

 

LG

Marcus

 
Freitag, 16. April 2010, 22:11 Uhr
Micha59

Micha59

Antworten: 21
Bilder: 38

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Leider hat in meinem PC kurz vor Weihnachten auch das Netzteil unter Abgabe von Rauchzeichen die Grätsche gemacht, war ein Markennetzteil (ENERMAXX), Folge Festplatte defekt, der Daten-Retter sagte, alle Moteren fest und Controller kaputt, DVD-Brenner defekt. Letzte Datensicherung schon ne Weile her. Waren auch viele gesammelte Moba-Sachen dabei bezüglich Originale-Pläne, Anlagenbau, Lok-Umbau ...

 

Gruß Micha

 
Samstag, 17. April 2010, 10:31 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Marcus,

 

nein, es war kein alter PC. Es handelte sich schon um ein ATX V2.01. Zwar kein "Markennetzteil", aber bei den NoName sollte es auch nicht passieren.

 

Du kannst mir glauben, ich wollte auch nicht wahr haben, was ich da gesehen habe. Aber so ist das - man erlebt alles zu ersten Mal.

 

Wie Micha geschrieben hat, muss ihm wohl ähnliches passiert sein. Ich denke, man kann nicht "kalkulieren", wie ein Netzteil kaputt geht, wenn es mal knallt. Es scheint ungünstige Konstellationen zu geben, wo in einem von 1000 Fällen mehr passiert.

 

Ich habe vorhin mal das hier eingegeben. Hmmmmmm ...

 

Grüße,

 

Ulf

 
Samstag, 17. April 2010, 11:24 Uhr
H0eFan

H0eFan

Fragen: 150
Antworten: 2254
Bilder: 1906
Weblog: 6
Freunde: 10

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf,

 

komisch, dass immer alles irgendwie zusammenkommt. Seit einigen Wochen habe ich das Problem mit meinem Netzteil, dass es heiß wird. Festgestellt dadurch, dass hinten oben am PC wirklich heiße Luft austritt, in die man keine Hand mehr reinhalten kann.

 

Ich habe dann die rechte Seitenwand abgemacht, und nachgese-

hen, Ergebnis: der nach unten ausgerichtete Ventilator stand. Ich habe den PC auf den Tisch gelegt, das Netzteil gelöst und festge-

stellt, dass die Flügel des Ventilators am Gitter hängenbleiben.

 

Das Gitter ist mit 4 Schrauben nach innen in das Netzteil einge-

schraubt, ich habe das Gitter nach außen vor das Netztteil gesetzt, und dann festgeschraubt. Da lief die Sache gut eine Woche einwandfrei. Dann hakte der Ventilator wieder. Wieder alles ausgebaut, und das ganze Netzteil mit dem Staubsauger gereinigt. Jetzt läuft er über eine Woche anstandslos.

 

Aber aus Sicherheitsgründen - um schnell zu reagieren - habe ich die Seitenwand erstmal abgelassen. Habe schon mal beim gro-

ßen C nachgeschaut, das Netzteil kostet € 55,--. Nur traue ich mich nicht, es selbst einzubauen.

 

Schöne Grüße

Dieter

 

PS: Type: FSP 400 - 60 MD-N

 
Samstag, 17. April 2010, 19:13 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Dieter,

 

auch wenn es keiner wahr haben will, aber PCs müssen regelmäßig gewartet werden. Sowohl das Betriebssystem braucht ein paar qualifizierte Eingriffe, als auch Lüfter und Netzteile müssen mal gereinigt und ggf. neu geschmiert werden.

 

So ist es nun auch bei dir passiert. Das Netzteil des PC bläst man am besten mit Druckluft aus. Ebenso den Prozessorlüfter und wenn vorhanden den Grafikkartenlüfter.

 

Das von dir angegebene Netzteil bei C würde ich persönlich vielleicht nicht kaufen. Ich würde ev. dieses bevorzugen Zwinkernd . Zzgl. 7 Euro Porto kommt es auf den gleichen Preis raus.

 

Grüße,

 

Ulf

 
Samstag, 17. April 2010, 23:50 Uhr
Darksmi

Darksmi

Fragen: 4
Antworten: 73
Weblog: 8

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ihr alle..... Cool

 

Auch wenn ich weiss wie gut Schaltnetzteile sind, stehe ich den Teilen immer skeptisch gegenüber. Meine Funkanlage habe ich immer noch mit nem guten alten Eisenkerntrafonetzteil (13,8V 40A) am laufen.

Irgendwie hab ich bei nem Schaltnetzteil immer nen blödes Gefühl. Gerade weil ich weiss wie schlecht die meißten verarbeitet sind.

Dennoch benutzen wir im alltag andauernd Schaltnetzteile. Und da überkommt mich kein blödes Gefühl. Naja wie gesagt: Ich habe immer noch Zweifel wenn es um richtige Leistung und Sicherheit geht.

Kann aber auch nur ne Makke von mir sein.

 

LG  Thorsten (Dark)

 

 
Sonntag, 18. April 2010, 21:00 Uhr
H0eFan

H0eFan

Fragen: 150
Antworten: 2254
Bilder: 1906
Weblog: 6
Freunde: 10

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf,

 

vielen Dank für deine Information, aber das Wort Wartung in Ver-

bindung mit einem PC habe ich noch nie gehört. Das steht auch nicht in der Bedienungsanleitung. Aber ich werde mal regelmäßig nachsehen, schließlich muß das Ding noch 10 Jahre halten. Zwinkernd

 

Aber woher bekomme ich Druckluft oder Preßluft, ich kann doch nicht mit dem Netzteil zur Tankstelle fahren. Die lachen sich kaputt.

 

Mit dem gleichen Netzteil habe ich deshalb geliebäugelt, weil ich annehme, dass ich die vorhandenen Stecker nur auf die gleichen im neuen Netzteil übertragen muss. Das würde ich mir zutrauen.

Aber ein anderes Fabrikat - hat das denn auch die gleichen An-

schlüsse ?? und die gleichen Stecker ? Es kommt nämlich ein ziemlich dickes Kabelbündel aus dem Netzteil heraus. Das kann mich ziemlich mutlos machen.

 

Wenn es nämlich nicht klappt, werde ich eines Tages mit PC un-

ter dem Arm bei dir vor der Tür stehen - und um Einlass bitten.

Vielleicht können wir ja ein Kompensationsgeschäft machen: ich schneide dir den Rasen oder die Bäume, und du hälst meinen PC

on tour.

 

Eine schöne Woche

wünscht dir

Dieter

 
Sonntag, 18. April 2010, 22:05 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Dieter,

 

wieso - was hast du denn in 10 Jahren vor Lachend ?

 

Das Netzteil zu tauschen ist kein großes Wunderwerk, aber ich kann dich schon verstehen, wenn du sagst, dass dich das etwas entmutigt.

 

Die gute Nachricht ist, dass die Stecker genormt sind. Du wirst an jedem "normalen" Netzteil die gleichen Stecker vorfinden. Ebenso sind die Kabelfarben genormt.

 

Das einzige Geheimnis dabei ist, dass du dir die Form der Stecker merken musst und wo bei jedem betreffenden Stecker welche Kabelfarbe sitzt.

 

Bei CD-ROM und Festplatte kannst du die Stecker nicht verdrehen und das gelbe Kabel kommt immer zu deinem Körper hin. Wenn du ein Floppy Laufwerk hast, kannst du dort den Stecker auch nicht verdrehen - nur in manchen Fällen daneben stecken.

 

Auf dem Mainboard sind zwei (manchmal auch nur ein) Stecker. Ein ganz breiter Stecker (dieser ist immer vorhanden) und ein 4 oder 8-pol. Merke dir hier einfach, auf welcher Seite die Nase ist, die den Stecker festhält (oder halt, wo welche Kabelfarbe sitzt).

 

Der breite Stecker auf dem Mainboard kann 20 Pole oder auch 24 Pole haben. Wenn er 24 Pole hat, ist´s kein Problem, wenn er 20 Pole hat, liegt entweder ein Adapterstecker von 24 auf 20 bei, oder der Stecker hat eine Sollbruchstelle, wo du ihn auf 20 pol. reduzieren kannst. Vergleiche auch hier die Kabelfarben, dann erkennst du sofort, welche Pole wegfallen.

 

Noch ein Hinweis: die Stecker sitzen sehr stramm und benötigen einiges an Kraftaufwand, um sie wieder sauber zu stecken.

 

So, dann viel Glück oder Rasen mähen kommen (mal sehen, wer schneller ist Zwinkernd .

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 13. Mai 2010, 19:35 Uhr
H0eFan

H0eFan

Fragen: 150
Antworten: 2254
Bilder: 1906
Weblog: 6
Freunde: 10

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

 

Hallo Ulf,

 

ich habe mir noch mal das Netzteil angeschaut, und siehe da, die Firma nimmt wohl auch an der allgemeinen Bereicherung statt. Hat das Netzteil nicht vor 3 Wochen noch 42,-- € gekostet ?? Oder irre ich mich da so gewaltig ? Überrascht

 

Jetzt soll das Netzteil 51,18 € kosten !! das sind ja nur 22% mehr.

Da habe ich ja Glück gehabt, dass die nicht 40 oder mehr % aufge-

schlagen haben.

 

Hast du mit diesem speziellen Netzteil besonders gute Erfahrungen gemacht ? oder spricht etwas gegen das oben beim großen C ange-

botene ?

 

Vielleicht sollte ich doch lieber Rasen mähen kommen !!Zwinkernd

 

Gruß

Dieter

 
Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:15 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Dieter,

 

nein, so billig war es nicht. Es geht über einen Trick noch 2 Euro billiger, als der Preis , der dir angezeigt wird.

 

Und zur anderen Frage: Es gibt halt Netzteile und Netzteile.

 

Das von mir empfohlene ist halt ein NETZTEIL Lachend.

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 1. Juli 2010, 15:15 Uhr
EFalke

EFalke

Fragen: 28
Antworten: 416
Freunde: 6

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf !

Ich bin HO-Gleichstromer und habe das Problem mit zu schwachen Boostern,Fahr-Trafos etc. nicht.

Ich verwende seit Jahren für meine größere Anlage

zur Stromversorgung Einschub-Schaltnetzteile

für die Stromversorgung der Elektronk      15V- 5A

trotz serieller Weichenansteuerung hierfür 18V-  8 A

für den Fahrbetrieb                               15V-10A

für den Schattenbahnhof                  3 x 15V-  2A

und habe damit beste Erfahrungen gemacht.

 

Die Stromversorgung knickt nicht ein,die Spannnung bleibt bis

zu einer Überlastung von 10 % absolut konstant, schaltet bei Überlastung ab  und ist kurzschlußfest.

Darüber könnte ich unmittelbar am Verbraucher mit Sense-

Leitungen die Spannung abfragen, die dann nachgeregelt wird.

 

Zu den Einsatz von Schaltnetzteilen muß man sagen,daß hierfür nur allererste Sahne in Frage kommt, Ausbau aus alten PCs

oder Billigware sind hier tabu, so daß das Ganze natürlich ganz schön in.s Geld geht.

 

Das zu Deiner Frage.

 

Aus Deinen bisherigen Beiträgen hatte ich den Eindruck,daß Du

ein gutes Hintergrundwissen hast und nicht nur Pseudo-Elektroniker bist, so daß ich über Deine Frage etwas irritiert bin.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Edgar

 

 

 

 

 

 
Donnerstag, 1. Juli 2010, 17:43 Uhr
Digitalfreak

Digitalfreak

Fragen: 121
Antworten: 4816
Bilder: 190
Weblog: 5
Freunde: 20

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Edgar,

 

Aus Deinen bisherigen Beiträgen hatte ich den Eindruck,daß Du

ein gutes Hintergrundwissen hast und nicht nur Pseudo-Elektroniker bist, .....

 

Das siehst du schon ganz richtig Zwinkernd.

 

 

.... so daß ich über Deine Frage etwas irritiert bin.

 

Was mich an der Sache etwas irritiert bzw. verunsichert, ob die Hersteller auch immer allererste Sahne Netzteile beilegen ...

 

Nicht, dass es hinterher im Internet wieder irgendwelche Meldungen gibt: ... mussten wir leider feststellen, dass ...... Wir raten dringend dazu, die Netzteile mit den Seriennummern nicht mehr zu verwenden.

 

Ich weiss, was ich in diesem Bereich tue und verantworten kann. Ich hoffe die Mänätscher wissen es auch .... So viel zum Thema Sparwahnsinn. Gute Netzteile sind auch gut teuer und sind auch nicht für 10 Euro zu bekommen.

 

Deshalb die ursprüngliche Fragestellung.

 

Grüße,

 

Ulf

 
Donnerstag, 1. Juli 2010, 18:48 Uhr
EFalke

EFalke

Fragen: 28
Antworten: 416
Freunde: 6

Schaltnetzteile ersetzen Transformatoren

Hallo Ulf !

Ich bin es noch einmal.

Unter allererste Sahne verstehe ich Schaltnetzteile

von EA (Vero) Schroff, MGV etc und nicht Fernostartikel

die günstig angeboten werden.

Diese kosten aber mehrere 100 €,werden u.A. von RS/Farnell

und Conrad angeboten.

Ein Tipp -wenn Du beim Hersteller direkt anrufst und nach

Labor-oder Versuchsmustern fragst- bekommst Du diese in

vielen Fällen wirklich preiswert.

 

MfG

Edgar

 
Weitere Produkte
 
Anzeige
Anzeige